backgroundLayer 1backgroundLayer 1
Geschichte des Hotel Aschauerhof im Zillertal, Tirol Geschichte des Hotel Aschauerhof im Zillertal, Tirol

Gastgeber aus Leidenschaft

Erbaut wurde der Aschauerhof 1964 von Rudolf und Wilhelmine Hillig und er wurde bis 1971 mit zwei Kegelbahnen, einem Restaurant und 70 Sitzplätzen betrieben.

1971 baute man die oberen Etagen mit 20 Zimmern aus, ein Speisesaal und eine kleine Stube kamen dazu.

1988 wurde der Gasthof durch Albert Hillig junior übernommen, 1994 an Hans-Peter Fankhauser verkauft.

2002 wurde die Gesellschaft (OHG) mit der Familie Fiegl gegründet, der Ausbau zum Familienhotel ging los!

31 Familieneinheiten, ein Restaurant, eine Panoramasauna im vierten Stock und weitere Kinderbetreuungsräume wurden geschaffen.

2011 gab es eine Gesellschaftsumgründung zur KG mit Trennung der Besitzer und der Betreibergesellschaft.


Seit 01.12.2011 führt die Familie Hans-Peter und Ingrid Fankhauser das Familienhotel Aschauerhof.
 

2012 ging der Zubau mit dem Hallenbad, einer neuen Kinderbetreuungsetage und mit zwölf neuen Familienzimmern über die Bühne.

Und das sind wir jetzt: Das exklusive Familienhotel Aschauerhof!